Starke Gefühle. Vortrag

 

Vor Scham in den Boden versinken wollen, erröten, schwitzen, Herzklopfen:: alle kennen diese Reaktionen. Scham ist eine der mächtigsten und schmerzhaftesten Emotionen. Sie kann jederzeit zwischen Menschen akut werden. Oft sind Schamgefühle tabuisiert, werden auf "Schwächere" projiziert, auch eine transgenerationale Weitergabe ist üblich. es ist nötig, Scham als eine natürliche Reaktion auf einen Fehler von Beschämung als Verhöhnung eines anderen Menschen zu unterscheiden. Scham erfüllt sehr wohl positive Aufgaben, sie ist die "Hüterin der Würde" und macht uns erst zu gesellschaftsfähigen Wesen.

Inhalte: Grundlegende Informationen zu Scham wie ihre Formen, Entwicklung, Neurobiologie sowie Ideen zu einem konstruktiven Umgang

Zeit: 14.05.2019, 18:00-20:15
Ort: Frankfurt am Main

Anmeldung: VHS Frankfurt www.vhs.frankfurt.de